Mitra - Magisches Erbe

Björn Beermann

Autor

Worum geht es eigentlich in dem Urban - Fantasy Jugendroman Mitra - Magisches Erbe? Das erfärst Du hier auf dieser Seite

Mitra - Magisches Erbe

 

Das hat sich die 16-Jährige Mitra anders vorgestellt. Sie wollte raus aus der heimatlichen Enge, rein in die Großstadt, nach Hamburg ziehen, ihre kaufmännische Ausbildung starten und natürlich einen Freund finden. Doch nun erfährt sie von ihrer Großmutter, dass sie eine magische Gabe besitzt und ist fest entschlossen diese Seite von sich zu unterdrücken, genau wie es ihre Mutter getan hatte. Leider fällt es ihr schwer, ihre magischen Kräfte zu kontrollieren – besonders wenn ihr attraktiver Kollege Gilbert in der Nähe ist. Zudem wird sie das Gefühl nicht los, dass ihre Oma und ihre Tante Geheimnisse vor ihr haben. Während der Wasserstand in Hamburg ständig ansteigt, häufen sich die rätselhaften Ereignisse. Warum zerstört jemand die Steinfiguren im Stadtpark? Und woher kommt die unheimliche Stimme, die zu Mitra spricht? Gemeinsam mit ihrer quirligen Kollegin Aggy versucht sie, den Geschehnissen auf den Grund zu gehen, und gerät dabei schnell zwischen die Fronten.

Der erste Teil einer magischen Trilogie um Mitra und ihre Freunde.

 

Das Cover, bzw. der gesamte Umschlag wurde übrigens von der fantastischen Tabea Meret Stracke ausgedacht, entworfen und kreiert. Vielen Dank für das atemberaubende Ergebnis.